Winteraktiv vor der Haustür

Nun hat der Winter uns fest im Griff, jedenfalls hier in der Mitte Deutschlands. Winterpracht satt. Grund genug, nicht nur in unseren heimischen Loipengebieten auf dem Hohen Meißner oder im Hochharz wintersportlich im Schnee aktiv zu sein – ob auf klassischen Langlaufski, zum Skiskaten oder Schneeschuh-Wandern:

An der frischen Luft und im 1:1 Kontakt steht mit uns derzeit einem gemeinsamen Wintervergnügen direkt vor der Haustür nichts im Wege!

So kann man zum Beispiel mit uns das Ski-Skating neu erlernen oder gezielt etwas an der eigenen Technik feilen und das wer’s mag quasi mitten im Stadtgebiet. Wer’s hingegen weniger dynamisch mag, der ist mit klassischem Skilanglauf oder unseren (ausleihbaren) Schneeschuhen von TUBBS zum gemütlichen Cross-Schnee-Wandern bestens beraten – sogar ohne die Notwendigkeit von geräumten Wegstrecken, einfach querbeet und mittendurch…

Die vielleicht noch benötigte Ausrüstung gibt es, ob mit oder ohne

Personal Training

dazu, bei uns auf Nachfrage zum Ausleihen.

Ausleihe: Material

Hinweise:

  • Wir bitten um Verständnis, dass Ausleihen aktuell nur maximal über zwei Tage hinweg möglich sind.
  • Ein kurzes Wintersport-Video findet sich hier in unserem YouTube-Channel.

 

Ab ins Winter(sport)vergnügen!

Kontaktformular

0551-50830508 (Büro mit AB) oder 0176-23267913 (Frieder Uflacker)

Neuer ps-Standort: Praxis im Jahnstadion!

Jahnstadion am Sandweg in Göttingen

Ab Mitte Januar 2021 werden personal sports und das HerzSportInstitut unter einem Dach vereint im Gebäudekomplex des Jahnstadions gemeinsam aktiv sein. Damit erweitern wir unsere Präsenz in Göttingen nicht nur mit einem besonders attraktiven Standort mitten im Göttinger Sportpark (Jahnstadion, Sandweg 7; Video). Herausragend werden insbesondere die Möglichkeiten für uns und vor allem für Sie sein, die aus der engen Vernetzung in der gemeinsamen Praxis mit Sportmediziner Prof. Dr. Johannes Dahm hervorgehen.

In der nächsten SportPOST werden wir näher berichten…

Neue Preise | AktivABO-Regelungen

Bereits im Dezember des Vorjahres kündigten wir an dieser Stelle in einer News unter „großen und kleinen Veränderungen für das Jahr 2020“ eine Überarbeitung unserer seit vielen Jahren unverändert gewesenen Leistungs- und Preisstruktur an. Aufgrund der ab dem Frühjahr dieses Jahres vielfältig zu verarbeitenden Anforderungen durch das „Phänomen Corona“ schob sich die zuletzt für den 1. April 2020 datierte Anpassung nun bis zum 1. November 2020 auf. Nun aber jetzt ist es soweit.

Nach mittlerweile sechs Jahren ohne jegliche Angleichungen wurde eine grundlegende Überarbeitung unserer Angebote fällig, insbesondere in unserem Kerngeschäft, dem Personal Coaching sowie Personal Training.
Aus betrieblichen Gründen erlauben wir uns eine preisliche Anpassung um durchschnittlich 10 Prozent, längst jedoch nicht für alle Dienstleistungen! Seit den zurückliegenden Jahren hat sich bei uns vieles verändert, manches sogar grundlegend – z.B.

  • die Zusammensetzung unseres Mitarbeiterteams sowie die Vergütung unserer tollen Trainerinnen und Trainer,
  • der Firmenstandortverlegung im Jahr 2016 vom Haus des Sports zum heutigen im „BAM“
    [Räumliche Neuigkeiten bzw. eine besonders attraktive Erweiterung an einen bekannten/sportlichen Standort in Göttingen steht zudem noch in 2020 ins Haus – mehr Info wird folgen!],
  • das mit Frieder Uflacker als IHK-zertifiziertem Coach seit 2018 erweiterte Angebot sportfernen, insbesondere berufsbezogenen Coachings,
  • gänzlich neu eingeführte Produkte wie unser FlexPLAN, das Thema RadCHECK und RADfahrsicherheit oder die längst sehr gerne in Anspruch genommene Möglichkeit zur mehrwöchigen Rennrad-Ausleihe bei uns.

Gültigkeit haben unsere neuen Preise ab sofort und wurden alle betroffenen Bereiche unserer Homepage dahingehend aktualisiert (Ausnahme: laufende AktivABO-Verträge).
Bestandskundinnen und -kunden, insbesondere mit AktivABO-Verträgen, werden wir darüber hinaus auch unser überarbeitetes, alle unsere Leistungen tabellarisch abbildendes PDF-Dokument „Leistungen & Honorare“ per Email in den kommenden Tagen bzw. Wochen zusenden – bitte auch auf Nachfrage, sollten wir auf unserer Liste jemanden übersehen haben.


Für AktivABOs gelten die neuen Regelungen sukzessive, d.h. allerfrühestens erst ab dem 01.01.2021, konkret mit Beginn eines neuerlichen AktivABO-Jahreszyklus‘ im Jahr 2021.

Unser günstigster Leistungstarif (= AktivABO-Tarif) rund um Personal Training & Co. liegt ab Januar bei brutto 45 Euro pro Punkt, d.h. 90 Euro pro Stunde [netto 37,82 € bzw. 75,63 €].
Es ist unsererseits vorgesehen, dass die bis dato gewohnten monatlichen  Zahlbeträge bzw. Daueraufträge auch in Zukunft in der Betragshöhe so wie bisher weiterlaufen lassen zu können und wir der neuen Preisstruktur folgend lediglich das bisherige (Jahres-)Punktebudget anpassen, gegebenenfalls natürlich aufgerundet zu Gunsten unserer geschätzten Kundinnen und Kunden!
Hierzu wird jeder Abonnentin bzw. jedem Abonnenten eine Information zur Jahrespunktebudget-Anpassung durch eine Zusatzvereinbarung zum abgeschlossenen/fortlaufenden AktivABO-Vertrag individuell per Email zugeschickt.

Zur Verdeutlichung hier drei typische AktivABO-Beispiele zur Anpassung des Jahrespunktebudgets:

  1. mtl. 100 € -> Jahrespunktebudget bisher [mit altem Punktwert] = 30 Punkte
    mtl. 100 € -> Jahrespunktebudget [neuer Punktwert] = 27 Punkte
  2. mtl. 160 € -> Jahrespunktebudget bisher [alter Punktwert] = 48 Punkte
    mtl. 160 € -> Jahrespunktebudget [neuer Punktwert] = 43 Punkte
  3. mtl. 200 € -> Jahrespunktebudget bisher [alter Punktwert] = 60 Punkte
    mtl. 200 € -> Jahrespunktebudget [neuer Punktwert] = 54 Punkte

Alle AktivABOs noch mit einer Laufzeit, sprich einem aktuellen Jahreszyklus über den Jahreswechsel hinaus, behalten solange ihre volle Gültigkeit nach den alten Konditionen, was auch für etwaige Punktenachbuchungen in diesem Zeitraum, damit also auch noch im neuen Jahr gilt. Die Anpassung auf den neuen Punktwert bzw. Preis erfolgt in solchen Fällen erst mit dem Übergang in den nächsten AktivABO-Jahreszyklus, also mit der nächsten planmäßigen Verlängerung eines AktivABO-Vertrags in beschriebener Weise (siehe oben „Jahrespunktebudget-Anpassung“).

Für ausnahmslos ALLE AktivABOs gilt allemal und mindestens noch bis zum 31.12.2020:

  • Punkte-Nachbuchungen sind in beliebigem Umfang und zu den alten Konditionen möglich, d.h. in beliebiger Punkteanzahl und für nur 40 € pro Punkt (statt neu: 45 € pro Punkt).
  • Die Regelung für Terminstornierungen wurde verschlankt, so dass fortan nur noch für Terminabsagen ab weniger als 24 Stunden vor Beginn eines vereinbarten Termins ein Ausfallhonorar berechnet wird, pauschal 2 Punkte.

Wir bedanken uns bei allen Kundinnen und Kunden herzlich für das in uns gesetzte Vertrauen. Gleichzeitig  freuen wir uns schon jetzt auf ein auch zukünftig spannendes, erlebnis- und ergebnisreiches Miteinander mit uns als verlässlichem Partner an Ihrer Seite – getreu unseres Credos nach Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es [weiter]!“

November-Lockdown: Was (nicht) geht!

Nachdem nun zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Lockdown mit damit verbundenen Auflagen und Beschränkungen wegen des Covid19-Virus in Kraft getreten ist, bitten wir um Kenntnisnahme bezüglich unseres Vorgehens während dieser besonderen Zeit – nach aktuellem Stand zunächst bis zum 30.11.2020.

 

  • Unsere individuellen Coaching- sowie Personal-Training-Angebote für Einzelpersonen können weiterhin unter Wahrung der nun schon seit vielen Monaten gültigen Abstands- sowie Hygieneverhaltensweisen wahrgenommen bzw. gebucht werden. Wir sind und bleiben für Sie persönlich erreichbar und falls geboten alternativ oder in Ergänzung auch in digitaler Weise!
  • Bevorzugt halten wir uns mit Ihnen im Freien auf; für Coachings in unseren Räumlichkeiten empfehlen wir wärme Bekleidung als sonst üblich mitzubringen.
    Öffentliche Sportstätten suchen wir während der Zeit des Lockdowns nicht auf.
  • Personal Coaching/Training zu zweit ist derzeit ausschließlich mit zwei Personen aus dem gleichen Haushalt möglich – wir bitten um Verständnis.

 

  • Folgende Gruppenangebote können aktuell leider nicht durchgeführt werden [Angemeldete TN werden von uns mit neuem Sachstand per Email über alternative Termine informiert.]:
    • Rennradkurs Gruppefahren lernen auf der Radbahn (ab 07.11.)
    • Rennrad-Kompakt-Training für Geübte / November (ab 07.11.)
    • Nordic-Skating-Einführung. Schneefrei auf Rollski. (ab 07.11.)
    • Reifen-Pannen-Schule. Hilfe zur Selbsthilfe. (am 20.11.)

 

  • Neue Informationen zum weiteren Vorgehen in Bezug auf die noch kommenden Wintermonate sind hier in unseren „Neuigkeiten“ frühestes mit dem Monatswechsel Anfang Dezember 2020 zu erwarten. Auch wir müssen genauso wie alle anderen einmal mehr mit viel Geduld auf die dann neuen Regelungen schlicht warten, eher wir darauf reagieren können.

 

  • Ganzjährig, d.h. auch während der diesjährigen Herbst- und Wintermonate, bleiben diese Draußen-Angebote ohne nennenswerte Einschränkungen weiter bestehen (nur für Einzelpersonen):

Bleiben Sie positiv gestimmt und nutzen Sie für sich die aktuell zwar stark reduzierten, aber hier und da dennoch gebotenen Möglichkeiten zum wohltuenden Ausgleich – auf dass es Ihnen auch in der dunklen Jahreszeit gut geht!

Ihr Team von personal sports

ZFC 2020: Fakten, Dank, Bilder, Ausblick usw.

Der 16. DasBackhaus-Zeitfahrcup 2020 ist Geschichte: Wir sind sehr froh, unsere zwei Veranstaltungen (03.10.: Sehenswert-Oelle-Prolog + 04.10.: Goldmann&Huntgeburth-Flachzeitfahren) an erstmals nur einem einzigen Wochenende und gemeinsam mit allen Beteiligten ohne große Schwierigkeiten über die Bühne gebracht zu haben!

Was neben den persönlichen Erlebnissen bleibt, sind ein paar Fakten für die „Ewigkeit“, mindestens aber bis zur nächsten Zeitfahrserie –  nach diesem tollen Zuspruch tatsächlich wohl wieder im Doppelpack und voraussichtlich am 26. sowie 27. Juni 2021…

ERGEBNISSE & SIEGER*INNEN

>> alle Ergebnisse Sehenswert-Oelle-Prolog (4,6km)
Rad-Schnellste: Janine Wienke (07:13)
Rad-Schnellster: Kai-Henrik Günther (06:12)
E-Bike-Schnellste: Sonja Prien-Lehmkul (09:32)
Schnellstes Team: Team SPYR CYCLES (Jan Jannsen, Kai-Henrik Günther, Michael Engelke; 19:42)

insg. 91 Meldungen | 76 Ergebnisse

>> alle Ergebnisse G&H-Flachzeitfahren (14km, ohne Aeromaterial)
Schnellste/14km: Judith Kallinowski (25:08)
Schnellster/14m: Marcel Rothenberger (19:43)
>> alle Ergebnisse G&H-Flachzeitfahrens (25km)
Schnellste/25km: Lars Bartlau (31:30)
Schnellste/25km: Janine Wienke (37:15)
Schnellstes Team/25km: Team SPYR CYCLES (1:41:27)

Deutscher Feuerwehrmeister: Thomas Hansonis (WF Salzgitter, 36:54)
DFM-Ak-Sieger: Maik Möller EM (BF Neubrandenburg, 38:10), Thomas Hansonis M2 (s.o.), Klaus Fossler M3 (FF Winnenden, 46:00)

Ältester ZFC-Teilnehmer & DFMler: Detlev Hackbarth (Jg. 1942, 46:11)

insg. 225 Meldungen | 186 Ergebnisse

>> alle Ergebnisse Gesamtwertung 16. DasBackhaus-Zeitfahrcup
Gesamt-Siegerin: Janine Wienke (1. Pl. + 1. Pl.)
2. Anja Scheidenbach, 3. Stefanie Annika Wasmundt
Gesamt-Sieger: Kai-Henrik Günther (1. Pl. + 4. Pl.
2. Jörg Wiegand, 3. Dario Wildmann
Gesamt-Sieger-Team: Team SPYR CYCLES (1. Pl. + 1. Pl.)
2. RSG Gronau, 3. Baumschule Harms

DANKESCHÖN 

Unser Dank als Organisatoren gilt in diesem ziemlich besonderen Jahr zunächst allen Aktiven vor Ort, die mit uns gemeinsam z.B. das auferlegte Corona-Hygienekonzept umgesetzt haben und überhaupt unserem kleinen wie zudem richtig leistungsfähigen Team: Natalja, Nele, Tina, Anani, Marie, Nils, zusammen mit Michi und Frieder und Thomas Hickmann (Zeitnehmer)!

Natürlich gilt unseren engagierten wie treuen Sponsoren und Unterstützern unser herzlicher Dank:

DasBackhaus (Vollkornbäckerei), Sehenswert (Kontaktlinsen und Brillen), Oelles Bikeservice, Goldmann&Huntgeburth (Natur- und Betonsteinwerk), WG wohnen+sparen (Wohnungsgenossenschaft), Hütt-Brauerei, EISLUST Göttingen, Maison de la Fleur (Blumenfachgeschäft)

Schützenverein Rosdorf 08 e.V., MTV Rosdorf von 1909 e.V., Polizeidirektion Rosdorf, Johanniter Sanitätsdienst, VBS Verkehrstechnik GmbH

NEUE FOTOS | „ALTES“ VIDEO 

Unser ZFC-Fotograf (Nils) hat einmal mehr wieder tolle Fotos von den beiden Zeitfahrevents eingefangen, die wir, ergänzt um einige unverhofft zugespielte Prolog-Aufnahmen von Simon, nun wieder in je einer Fotogalerie bei uns präsentieren können. Eine ganz erlesene Auswahl fotokünstlerischer Bilder von Reiner Leifheit finden sich außerdem hier.

Alle Fotos stehen aus der Galerie heraus für eine Download bereit und dürfen zu privaten Zwecken natürlich auch Verwendung finden. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir uns nicht mit Foto-Sonderwünschen oder sonstigem Service rund um die Fotos auseinandersetzen können. Vielmehr liegt unsere Konzentration auch für die kommenden Monate auf Tätigkeiten, die am Ende zu sportlichen Aktionen führen – siehe z.B. unsere TERMINVORSCHAU 2021.

Wer so wie wir selbst der Meinung ist, dass ruhig noch mehr Fahrradbegeisterte von unseren Beien Zeitfahren einen Eindruck bekommen sollen, darf natürlich sehr gerne bzw. fleißig unser kleines ZFC-Video mit Anderen teilen.

KONSTRUKTIVES FEEDBACK 

Die Veranstaltung lief an allen Ecken rund – hm, sehr schön, wenn dem so gewesen sein sollte… aber wirklich an allen Ecken?
Gibt es Verbesserungspotentiale oder Wünsche, die offen geblieben sind, teilt sie uns bitte am besten mithelfe konstruktiven Feedbacks mit. Vielleicht habt ihr ja sogar eigene Lösungsansätze, die wir mitunter „vorm Wald stehend“ manchmal einfach nicht (mehr) erkennen können. Helft uns also weiter oder auch mal auf die Sprünge und gebt uns Einblick nicht zuletzt in das, was gefehlt haben könnte oder aber zu viel war – das hilft uns enorm weiter!

Schließlich möchten wir immer nah an dem sein, was gewünscht bzw. von Wichtigkeit ist und im Zweifel dann beim nächsten Mal noch ein bisschen besser mit unseren Veranstaltungen sein als zuvor…

Wie das geht? Einfach schreiben.
a) Feedbackmodul oder b) Kontaktformular 

2021: AUSBLICK 

Wir hoffen, mit unserem Team aus Sponsoren und Helfern auch im kommenden Jahr unseren ZFC-Doppelpack erfolgreich meistern zu können – der 26.06. (Prolog) und der 27.06. (Flachzeitfahren) kann jedenfalls schon einmal im Kalender notiert werden!

Den insbesondere auch für Zeitfahr-Einsteiger*innen bestens geeignete PROLOG betreffend machen wir es uns zum Ziel, einen sog. Schulteam- sowie Firmenteam-Cup in attraktiver Weise in diesen Eventtag zu implementieren und gleichzeitig die erstmals in diesem Jahr beseelte E-Bike-Sonderwertung schrittweise noch weiter ins Blickfeld zu rücken.
Wer möchte uns hier bei einer der Ideen/Ziele wohlmöglich unterstützen (bitte einfach anschreiben)?

Beim FLACHZEITFAHREN möchten wir die DFM (Deutsche Feuerwehrmeisterschaft) gerne noch stärker vertreten sehen als bislang – hier bedarf es v.a. noch mehr der internen Kommunikation in die und wichtiger noch durch die Feuerweheren selbst hin zu ihren Sportlerinnen und Sportlern. Die Mithilfe der bisherigen DFM-Starter*innen ist hierbei von herausragender Bedeutung. Bitte sprecht oder schreibt uns insbesondere als DFMler an, wie wir am zielgerichtetsten und ggf. mit geeigneter Schützenhilfe dahingehend vorgehen können!
Nun, dass wir mit einem Rekord-Meldeaufkommen von insgesamt 225 Personen in 2020 – behördlich sind wir auf max. 250 Personen pro Event begrenzt – schon an der Obergrenze kratzten, ist zugleich Ansporn für 2021: 250. Logisch. Das ist zu schaffen.

PRESSE 

Die diesjährigen Presseberichte im regionalen Göttinger Tageblatt gibt es hier zum Lesen:

Und sonst:
Kommt einfach wieder zum gemeinsamen Zeitfahrfest im nächsten Jahr vorbei, seid uns eine Ehre, rockt mit uns die Strecke(n) und erzählt bis dahin weiter, was ihr mit uns erlebt habt!

Bis spätestens Ende Juni 2021 😀

ZFC-Ablauf-Info 2020!

Es ist angerichtet und einem wirklich radsportlichen Wochenende im Rahmen unseres 16. DasBackhaus-Zeitfahrcup steht nun eigentlich nichts mehr im Wege – wäre da nicht das Corona-Pandemie-Jahr 2020.

Dass wir unsere Zeitfahren auch in diesem nicht nur sportlich sehr geschüttelten Jahr durchführen können, ist an ein paar tatsächlich auch neue Dinge im Ablauf der Veranstaltung(en) gekoppelt, die es gilt, von Euch Aktiven zu berücksichtigen, da wir sonst unsere Zeitfahrserie (behördlich) massiv gefährden würden.

Wir bitten Dich/Euch daher im Namen des gesamten Teams von personal sports um volle Aufmerksamkeit für die folgenden Hinweise!

 

# ALLE Events 

  • Startlisten/-zeiten sind online – siehe je Event bei RaceResult unter dem Reiter „Teilnehmer“ (direkt neben „Anmeldung“).
  • Startunterlagen-Ausgabe diesmal nur draußen gegen 10 € Transponderpfand je Startnummer (bitte passend bereithalten!); habt für unsere Damen bei der Ausgabe zudem bitte Eure Startnummer(n) aus der Startliste parat und haltet hier stets mindestens 1,5m Abstand zu anderen TN!
  • Doppelstarter*innen sind gebeten, BEIDE Startnummern für Samstag & Sonntag abzuholen (Achtung: 2x 10 € Transponderpfand bereithalten; unbedingt den jeweils richtigen Transponder und die dazu passende Startnummer je nach Eventtag verwenden!!)
  • Ausschließlich Nachmelder*innen erhalten zur Anmeldung einzeln und mit einer Mund-Nasen-Bedeckung Zutritt in das jeweilige Vereinsheim.
  • Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln und das 1,5m-Mindestabstandsgebot – also auch draußen auf dem gesamten Eventgelände, bei der Startaufstellung oder als Zuschauer*in.
    Eine M-N-Bedeckung ist bei den Events bereitzuhalten. Desinfektionsmittel sind vor Ort für alle vor Ort vorhanden (Danke an den „Spender“ Jörg Schuchardt, Rosdorf).
  • Toilettengänge im Vereinsheim einzeln und nur mit M-N-Bedeckung: ja.
    Nicht für das Rennen Angemeldete haben beim Betreten des Vereinsheims ihre Kontaktdaten vollständig zu hinterlassen (siehe dort ausgehängte Liste).
  • Umkleiden & Duschen im Vereinsheim: nein.
    Gemeinsam auf Bänken sitzen und klönen im Eventbereich: nein.
  • Ein kleiner „Steh-Imbiss“ vor Ort mit ausschließlich einzeln portionieren Kaltgetränken (alkoholfreies Hütt-Radler/Bier, Cola, Fanta, A-Schorle)  aus Flaschen sowie ein paar herzhafte und süße, ebenfalls einzeln abgepackte Snacks ist mit einer Vertrauenskasse vorbereitet… ergo, es ist dieses Jahr leider kein Kaffee bzw. ein Kuchenbuffet wie sonst geboten.
  • Die Siegerehrungen finden nur im kleinstmöglichen Rahmen und nur für die jeweils Erstplatzierten statt (keine AK-Wertungen), gemeint sind Tagessiegerin & Tagessieger (Prolog, Kurzstrecke, Normalstrecke; DFM-Wertung, E-Bike-Wertung; bestes Prolog-Team und bestes Team auf der Normalstrecke); Gesamtcup-Siegerin & Gesamtcup-Sieger; bestes Gesamtcup-Team.
    Alle betreffenden Personen mögen sich gemäß der ermittelten Ergebnisse bitte für ein Foto-Shooting nach dem letzten Finish im Eventbereich einfinden – Teams bitte zudem mit griffbereiten M-N-Bedeckungen.
  • Alle Ergebnisse gibt’s (wie immer) online auf unserer Veranstaltungsseite bei RaceResult unter dem Reiter „Ergebnisse“ und werden während des laufenden Rennens permanent aktualisiert.
    Auf Ergebnislisten-Aushänge wird bewusst verzichtet!
  • Befahren der Rennstrecke, d.h. Warmfahren bzw. die Strecke erkunden max. bis 13 Uhr, danach unbedingt auf umliegende Straßen(abschnitte) ausweichen – es droht sonst leider eine Disqualifikation!
    Sei(d) dann 3-5 Minuten vor der individuellen Startzeit in der Nähe des Startpavillons und nehmt dort im gekennzeichneten Wartearreal für Aktive Aufstellung (Mindestabstand!); für das rechtzeitige Erscheinen zur Startzeit ist jede*r selbst verantwortlich – nicht alle werden persönlich aufgerufen; es gilt die offizielle Wettkampfuhrzeit.
  • Alle Starts erfolgen für alle gleich nach Startfreigabe mit Countdown per Fahnenschwenk im 30-Sekunden-Takt einzeln und ausschließlich stehend und mit einem Fuß auf dem Boden (selbständiger statt gehaltener Start)!
  • Wegen der im Corona-Jahr leider nicht möglichen Schulkooperation gibt es auf der polizeilich genehmigten und von uns ausgeschilderten Rennstrecke dieses Jahr leider keine Streckenposten.
  • Nicht aktiv am Rennen Beteiligte (Zuschauer) sind bei Überschreitung von insgesamt 50 Personen z.B. im Event- oder gerne ja auch im Startbereich von uns fortzuschicken (Auflage des Gesundheitsamts!)… unsere Veranstaltungen stehen in diesem Jahr also mehr denn je unter dem Stern aktiven Sporttreibens und nicht des Zuschauens!

 

# G&H-Flachzeitfahren | KURZSTRECKE

  • Reglementerweiterung für 14km-Rennen:
    Die max. Felgenhöhe beträgt 60mm (statt bisher 30mm); aerodynamisch zugeschnittene Straßenradsporthelme sind statthaft; hingegen sind spezielle Zeitfahrhelme mit langer Aero-Finne und/oder integriertem Visier auf der Kurzstrecke nach wie vor nicht erlaubt, ebenfalls keine Zeitfahr-/Triathlonfahrräder, Zeitfahr-/Triathlonaufsätze, Hochprofilfelgen >60mm oder Scheibenlaufräder.

 

# Wie immer

Habt Freude am gemeinsamen Radsport– wie immer vor allem an Eurer eigenen Leistung. Fahrt dabei fair und sicher… natürlich mit Helm, ohne Kopfhörer im Ohr, unter Einhaltung der StVO usw., eben wie sonst auch beim ZFC. Wir wünschen uns zusammen mit Dir/Euch in sportlich-freundschaftlicher Atmosphäre eine tolle Eventzeit zum Saisonausklang! 

Das Team von personal sports

Reifen-Pannen-Schule: Hilfe zur Selbsthilfe.

1 Termin | Freitag
20.11.2020 | 18:00 – 19:30 Uhr | 25,00 €

Anmeldung Eventinfo

Sie haben beim Training oder im Stadtverkehr einen Platten bekommen, dazu keine Zeit und Lust zum Fahrradladen zu gehen? Dann sind Sie bei der personal sports „Reifen-Pannen-Schule“ genau richtig, denn dort lernen Sie sich selbst zu helfen! Bei der Hilfe zur Selbsthilfe greifen wir Ihnen sehr gerne in ganz praktischer Weise unter die Arme. Hierzu bringen Sie am besten einfach als eigenes Demo-Objekt Ihr Fahrrad bzw. Rennrad mit oder auch einen defekten Schlauch, den Sie schon seit Langem einmal mit einem Flicken versehen wollen. Mit uns zusammen lernen Sie an diesem Abend schnell das nötige Grundwissen und – wichtiger noch – die einfachen Handgriffe für ein späteres Vorgehen beim wieder Startklarmachen des lieben Velos letztlich in Eigenregie.

§: Windschatten bis zum Umfallen?

Sicherlich nicht nur, aber ganz sicher im Besonderen dürfte der folgende Beitrag für Radsporttreibende von Interesse sein – nämlich zum Beispiel dann, wenn das Thema Windschattenfahren in der Gruppe neben einer sportlichen auch mal ein juristische Herausforderung darstellen sollte:
Hier geht es zum juristisch sorgsam recherchierten Artikel von Rechtsanwalt TIMM ROSIN aus Göttingen – danke an dieser Stelle für diesen tollen Beitrag!

Viel Spaß beim Lesen und damit noch mehr (Rechts-)Sicherheit beim Pedalieren wünscht das Team von personal sports.

Spätsommer-Laufkurs: Erlebnisreich trainieren

Montag: 14.09. | 21.09. | 28.09. | 05.10.2020 | 18:00 – 19:00 Uhr | 85,00 €

Anmeldung Eventinfo

Dieser Kurs begleitet Sie sportlich lustbetont laufend durch die Spätsommerzeit, inhaltlich ergänzt um einige ausgewählte Trainingsschwerpunkte und unterschiedlichen Strecken sowie Terrains (Wald- & Wiesentrails). Angesprochen werden hier Personen die bereits schon über etwas Laufgrundlage verfügen und auf der Suche nach einer Verbesserung sowie Festigung der eigenen Fitness sind.

Zu den möglichen Inhalten zählen die Verbesserung und Festigung einer guten Grundlagenausdauer, Schnelligkeit („Tempoqualität“), das Laufen auf unterschiedlichen Untergründen (z.B. Traillauf), leichte koordinative und athletische Übungen sowie angepasste Intervalltrainingsformen zur Festigung oder Entwicklung des eigenen Lauftempos. Laufsport zu erleben und

gemeinsam mit anderen Spaß und Motivation zu tanken, stehen dabei im Vordergrund.

Dieser Laufkurs wird fachkundig und natürlich unter Berücksichtigung der aktuell gültigen, behördlichen Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit Covid19 durch einen lizenzierten sowie erfahrenen Trainer (Triathlon & Fitness) angeleitet.

Treffpunkt: Parkplatz am Jahnstadion
Leitung: Michael Just

Einstieg ins Rennradfahren – für alle

Freitag: 12.06. | 19.06. | 26.06. | 18:00 bis 19:30 Uhr | 85,- €            Anmeldung Eventinfo
Rennradfahren neu entdecken und mit Freude stärken! Dieser Kurs richtet sich gezielt an Personen, die das Rennradfahren für sich und auch zusammen mit anderen auf sichere wie strukturierte Weise entdecken und erlernen möchten. Dieser bewusst kompakt gestaltete Rennrad-Einstiegskurs wird fachkundig und natürlich unter Berücksichtigung der behördlichen Rahmenbedingungen durch einen erfahrenen Trainer von personal sports angeleitet. Im Fokus steht dabei

das Erlernen Grundfahrkenntnissen sowie das Üben einer insgesamt sicheren Fahrweise mit neuen Impulsen, die für das Rennradfahren wichtig sind. Voraussetzungen zur Teilnahme sind ein funktionstüchtiges Rennrad, ein Helm sowie geeignete Sportbekleidung.

Eine Rennradausleihe von bis zu vier Wochen ist über personal sports möglich.

Teilnehmer*innen: Maximal 8 Personen!
-> noch nicht Volljährige nur nach vorheriger Absprache und mit Einverständniserklärung 
Treff
: Ersttermin am BAM (Maschühlenweg 105), danach auf dem Parkplatz am Jahnstadion (Sandweg)
Leitung: Michael Just von personal sports

 

See statt Schwimmbad: Sprung ins Freiwasser

Geschlossene Schwimmbäder und trotzdem Lust zu schwimmen? 

Der Sommer kommt, also auf zu neuen Ufern, sprich Gewässern!
Entdecken Sie zusammen mit personal sports, Ihrem persönlichen Sportpartner in der Region Göttingen, das Freiwasser-Schwimmen:
Die Begeisterung am Baden und insbesondere am Schwimmen in offenen Gewässern (Seen) wird allzu oft durch fehlende Erfahrung oder sogar durch Angst gebremst. Das muss nicht länger sein – tauchen Sie mit uns vielmehr in einen neues Schwimmerlebnis ein.

Durch eine professionelle Begleitung von personal sports werden Sie ganz individuell und Ihre Fähigkeiten schrittweise stärkend beim Gang ins Freiwasser betreut – von einem ersten Herantasten als Gelegenheitsschwimmer*in, zur Bewältigung eventuell bestehender Freiwasserängste, bis hin zum gezielten Training für schon mehr oder auch weniger Erfahrene Sportler*innen.
Unser erfahrenes und lizenziertes Team, insbesondere Schwimmtrainerin Birte Kressdorf und Triathlontrainer Michael „Michi“ Just, bringt Sie auf den Weg zu tollen Schwimmerfahrungen in offenen Gewässern, nicht zuletzt, um mit Ihnen gemeinsam hilfreiche Erkenntnisse sowie Fähigkeiten an Land zu ziehen. Im Fokus steht dabei durch die persönliche Ansprache, Schulung und Anleitung das, worauf es speziell beim Schwimmen in einem See ankommt.

Mit uns zusammen werden Sie das Freiwasser-Schwimmen erleben und auf sichere Weise neue Ufer entdecken, damit der Sprung ins (bald) warme Wasser gelingt – ob am Wendebachstausee, an der Northeimer Seenplatte oder woanders.

Voraussetzungen & Co.: 

  • stabiler/guter Gesundheitszustand
  • Schwimmbekleidung und Schwimmbrille
  • sichere Schwimmbefähigung, also grundsätzlich ohne Hilfsmittel schwimmen können
  • Volljährigkeit oder in Begleitung eines erziehungsberechtigten Erwachsenen

Falls vorhanden bzw. günstig sind:

  • Badekappe
  • Kälteschutz- bzw. Neoprenanzug
  • ggf. Schwimmtechnik-Hilfsmittel wie Schwimmbrett, Pullbuoy, Paddles etc.
  • geeignete/warme Wechselbekleidung für danach

Bei Interesse alleine oder zu zweit einfach übers Kontaktformular schreiben oder uns eine telefonische Nachricht im Büro hinterlassen (0551 – 308 50 308): Ab ins erfrischende Nass also, statt Schwimmbadfrust!

Klappe, die Zweite: Prolog+TDE mal zwei!

Wie auch auf unserer Facebook-Seite bekannt gemacht, startete Firmeninhaber Frieder Uflacker am Prolog-TDE-Wochenende nicht nur trotz, sondern auch wegen der in diesem Jahr nötig gewordenen Absagen beider Events gleich doppelt durch. Doppelt meint an dieser Stelle nicht nur beide Rennstrecken mit dem Rennrad an einem Tag unter die Pneus zu nehmen, sondern jede Strecke für sich zudem zwei Mal!

Der passende Titel des zweiten Videos im frisch ins Leben gerufenen ps-YouTube-Kanals lautet folgerichtig: „Doppelpack 2020: Prolog+TDE mit ps“.

Wir wünschen auch diesmal wieder viel Freude beim Anschauen.
Und wer zukünftig keine Video-Beiträge verpassen möchte, kann den ps-YouTube-Kanal ab sofort einfach abonnieren.

zum ps-YouTube-Kanal

Über konstruktive Kommentare und Anregungen freuen wir uns wie immer jederzeit und besonders.

Klappe, die Erste.

Wie manche schon auf unserer Facebook-Seite mitbekommen haben, produzierten wir kürzlich ein erstes kleines Video zum Thema „Krisenzeit: Sport, Coaching & Co.“: Wir wünschen viel Freude beim Anschauen!

zum Video

Über Kommentare oder Anregungen zum Video-Debüt freuen wir uns natürlich besonders, zum Beispiel direkt darunter bei YouTube. Vielleicht wird es nicht die letzte Videoproduktion gewesen sein :-D.

Covid19|ps #Zeitfahrcup2020

Auch wenn wir den diesjährigen Sehenswert-Oelle-Prolog nicht zuletzt aufgrund der geltenden Bestimmungen zur Covid19-Pandemie bereits absagen mussten, möchten wir auch im Jahr 2020 Zeitfahrcup-Geschichte schreiben: Unser Ziel ist es also nach wie vor, zumindest das G&H-Flachzeitfahren in diesem Jahr stattfinden zu lassen.

Über die Durchführbarkeit zum geplanten Termin (Sonntag, 21. Juni) oder eine Verlegung in den Spätsommer werden wir final und mit Frist zum 15. Mai entscheiden.

Ob wir unser Event also gegebenenfalls auf das letzte Wochenende im September (27.09.2020) oder das erste Oktoberwochenende verlegen können, prüfen wir aktuell bereits vorsichtshalber mit unseren Eventpartnern. Wir rechnen allerdings am wahrscheinlichsten mit dem 4. Oktober – eventuell sogar im Doppelpack mit dem Sehenswert-Oelle-Prolog am Vortag!
Über das genaue Wann und Wie werden wir dann wieder hier sowie auf unserer Facebook-Seite informieren.

Bis dahin auch sportlich alles Gute bei diesem immerhin tollen Frühjahrssonnenschein – bis bald!