XXL Tour – die Herausforderung

XXL-TourZur optimalen Vorbereitung auf den diesjährigen Ötztalmarathon haben wir uns in bekannter Manier eine XXL Tour für Sie ausgedacht. Es erwartet Sie eine anspruchsvolle Tour über 221 Kilometer, gespickt mit insgesamt 3.100 Höhenmetern. Lesen Sie mehr in der Ausschreibung und melden Sie sich noch heute an.

Wir freuen uns auf einen spannenden Sonntag

Ihr Team von personal sports

Uflacker hinter Gittern!

 

CIMG1376

Im Vorfeld des am 12.09.2010 erstmalig stattfindenden Staffelmarathons auf dem Außengelände der JVA Rosdorf wurden Frieder Uflacker von personal-sports und Frank Neumann von Laufline von der Anstaltsleitung und den Marathon-Projektleitern Maik und Sidney eingeladen, um die Inhaftierten auf das von ihnen selbst organisierte Event vorzubereiten.

Zunächst wurden die ca. 30 Teilnehmer des Workshops von Frank Neumann einer Laufananlyse unterzogen, um dann nachfolgend einige Tipps bezüglich der Laufutensilien von ihm zu bekommen. Im Anschluss daran übernahm Uflacker dann das Zepter und bereitete die Gefangenen in einem Intensiv-Workshop sportlich auf den Wettkampf vor und gab viele nützliche Ratschläge bezüglich des folgenden Trainings an die begeisterten Insassen weiter. Für Viele derer war es der erste Kontakt zum Ausdauersport in Ihrem Leben und so wurde auch die abschließende Fragerunde dankbar angenommen.

Weitere Neuigkeiten und Näheres zu diesem aussergewöhnlichen Marathon finden Sie in Zukunft hier in unseren News.

Uflacker im Literarischen Zentrum

 

litzentWährend die meisten von Ihnen Frieder Uflacker nur als Personal Trainer und Sport-Multitalent kennen, war seine Person kürzlich als erfolgreicher Radsport-Amateur, Organisator des AOK-Zeitfahrcups für Jedermänner und auch als „Velosoph“ gefragt.
Am 05.07.2010 lud ihn das Literarische Zentrum  gemeinsam mit Alexander Frey, dem geistigen Vater der Tour d’Energie und Conny Hiller, der Gründerin des ersten Frauen-Radsportvereins Deutschlands ein, ein wenig „In Sachen Radsport“ zum Besten zu geben.
Neben seine Anfängen auf zwei Rädern, bei denen, im wahrsten Sinne des Wortes, die dicksten Gänge bis zum Umfallen getreten wurden über alleinige Radreisen in seiner Sturm- und Drangphase, ließ er jedoch auch seinen sportlichen Werdegang als äußerst erfolgreicher Radsportler in Deutschlands höchster Amateurklasse nicht unerwähnt.
Auch Trainigsgeheimnisse und das manchmal unerklärlich seltsame Verhalten vieler Radsportler auf und abseits regionaler Landstrassen wurde mit Augenzwinkern erläutert, genauso wie die Grußrituale verschiedener Radfartypen und Leistungsklassen untereinander. Hier finden Sie den Originalartikel aus dem Göttinger Tageblatt.

Wieder online

allesneuNach einigen Tagen der medialen Pause sind wir nun wieder online. Wir sind zu einem anderen Anbieter umgezogen und haben bei dieser Gelegenheit gleich unsere Website und die dahinter liegende Struktur erneuert.

Der Content unserer alten Homepage wird im laufe der kommenden Wochen noch in das neue System eingepflegt, sodass Sie natürlich auch die Artikel aus den letzten Jahren werden lesen können.

 

Bitte haben Sie Verständis dafür, dass in der ersten Zeit hier und dort noch kleine Fehler auftreten könnten. Wenn Sie solche entdecken freuen wir uns über eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf eine einfachere Anmeldung, eine schnellere Informationsfindung und natürlich auch weiterhin auf eine gelungene Zusammenarbeit mit Ihnen!

 

Ihr Team von personal sports

SBZW-Zeitfahren Rosdorf – Ergebnisse und Danksagung!

 

AOK-ZFC-07-Gimte-184_-_Arbeitskopie_2Liebe Teilnehmer,

ein gelungenes Wochenende liegt hinter uns, das zweite Mal in diesem Jahr mit einer neuen Strecke. Wir hoffen, dass es allen gefallen hat und und das Ihr mit euren individuellen Leistungen zufrieden seid. Die Ergebnisliste ist ab sofort auf der Veranstaltungsseite zu finden.

Habt Ihr Anregungen, Wünsche oder Kritik? Zögert bitte nicht, uns ein direktes Feedback zu neuen Strecke zu geben!

Dank an die Sponsoren!

 

Unser Dank gilt natürlich den Sponsoren dieser Veranstaltung:

Ohne Euch geht nichts!

Vor allem gilt unser Dank natürlich unseren Helfern, ohne welche die Veranstaltung nicht zu realisieren wäre:

  • Alexander – Anani – Christian – Claudia – David
  • Felix – Fiete – Friederike – Hagen – Jan – Jan-Niklas – Judith
  • Kati & Kati – Konne – Maren – Marlon – Reinhard
  • Sabine – Sebastian – Thomas – Tina & Tina
  • Vidar – Yannick

Darüber hinaus danken wir unseren Unterstützern vor Ort:

  • Bäckerei Ruch
  • Arbeiter-Samariter-Bund

Wir freuen uns bereits auf die nächste Station im ZFC 2010 am 07.08.2010 in Hemeln. Bis dahin wünschen wir Euch viel Spaß beim Training!

Euer Team von personal sports

SBZW-Zeitfahren Rosdorf – Starterliste online

info34Liebe ZeitfahrerInnen,

es ist endlich soweit, am Sonntag findet der zweite Teil unseres AOK-Zeitfahrcups in Rosdorf statt. Die vorläufige Starterliste sowie einige weitere und vor allem wichtige Informtionen zur Strecke sind ab sofort abrufbar.

Die Informationen findet Ihr auf derEventseite!

Wir freuen uns auf gutes Wetter und eine spannende Veranstaltung am Sonntag!

Euer Team von personal sports

SBZW-Prolog: Ergebnisse und Danksagung

PS_014Der erste Teil des 6. AOK-Zeitfahr-Cups ist nun Geschichte:

Es hat uns viel Freude bereitet, mit Euch/Ihnen gemeinsam die besondere Herausforderung fast im Herzen Göttingens in Angriff genommen zu haben. Dabei haben wir neben den vielen positiven Rückmeldungen zum heutigen Wettbewerb dankenswerter Weise auch die eine oder andere konstruktive, kritische Reaktion erhalten, wovon wir nun profitieren können. Über weiteres Feedback freuen wir uns per Mail, schließlich möchten wir uns insbesondere auf der neuen Strecke auch in Zukunft weiter entwickeln – am liebsten mit Euch/Ihnen gemeinsam!

Zum Ergebnis vom SBZW-Prolog (pdf-Datei) geht es wiederum direkt über unsere Veranstaltungsseite.

Wir bedanken uns herzlich bei den Sponsoren, Unterstützern und Helfern:

  • AOK
  • Kanzlei SBZW
  • Oelles Bike Service
  • Bäckerei RUCH
  • Fusspflegepraxis DER LACHENDE FUSS 
  • Massagepraxis Michael Lange
  • Polizei Göttingen
  • Stadtverwaltung und Bauhof Göttingen
  • Johanniter Sanitätsdienst
  • sowie allen tatkräftig anpackenden Helfern und Freunden, wie auch verständnisvollen Anwohnern!

 

Wir freuen uns bereits auf den nächste Veranstaltung am 13.06.10 in Rosdorf. Hierzu weisen wir noch einmal insbesondere auf die Möglichkeit zur Anmeldung hin!

Ihr Team von personal sports

Kostenloser Massageservice beim Zeitfahrcup

PS_007Auch in diesem Jahr halten wir vor allem für alle Aktiven im Rahmen unserer AOK-Zeitfahr-Cup-Veranstaltungen einen kostenlosen Massageservice direkt am Eventort bereit.

Wer seinen strapazierten Beinen also zu mehr Frische nach getaner „Fahrradarbeit“ verhelfen möchte, der meldet sich einfach in unserem Massagezelt vor Ort bei Tina (Christina Schmid) an und lässt sich sodann ein wenig verwöhnen.

Ob gleich am Samstag nach dem SBZW-Prolog-Zeitfahren am Vitalzentrum „Alte Polizei“ (Am Steinsgraben 19) oder aber am  Sonnatag nach der Tour d’Energie an unserem Stand direkt im Zielbereich der Bürgerstraße, Massage tut in jedem Fall gut…

Wer wieder gerne eine freiwillige Spende für Tina „loswerden“ möchte, der findet zu diesem Zweck eine kleine Sammelbox am Massagezelt.

Gute Beine wünscht daher in doppelter Hinsicht

Das Team von personal sports

Vorläufige Starterliste: SBZW-Prolog

PS_020Liebe ZeitfahrerInnen,

unser erstes Zeitfahren im Rahmen des nun 6. AOK-Zeitfahr-Cups steht in Göttingen mit dem SBZW-Prolog für diesen Samstag, den 24. April, auf neuer Strecke und vermutlich bei Sonnenschein ins Haus!

Wann genau erfolgt der persönliche Start?

Diese „heiße“ Information halten wir für Alle ab Donnerstag Abend, (22. April) etwa ab 22 Uhr direkt auf unserer Online-Seite des SBZW-Prologs als pdf-Datei hinter einem entsprechenden Button bereit. 

Um direkt zur Veranstaltungsseite zu gelangen klicken Sie bitte hier.

Bitte vormerken:

An gleicher Stelle werden wir Ihnen zudem nach dem Zeitfahren die Endergebnisse, ebenfalls als pdf-Datei, bereit halten.

Wir wünschen allen Aktiven viel Freude und natürlich den erhofften, persönlichen Erfolg am kommenden Wochenende!

Alles Gute für die TdE 2010!

PS_010Wir möchten uns bei all unseren Kundinnen und Kunden sehr herzlich bedanken! 

Dafür, dass wir auch in diesem Jahr wieder das Vertrauen genießen durften, für eine gemeinsame, sportliche Vorbereitung, hin zum großen Göttinger Jedermanrennen der „Tour d‘ Energie von den Terrassen“ als hoffentlich stets guter Partner da gewesen zu sein – ob beim Personal Training, unserem ps-Rennrad-Workshop mit Trainer Konne oder bei unseren GoeSF-Kursen mit den Trainern Arnd und Jörg.

Die Trainingsvorbereitungen sind hierzu nun abgeschlossen und für einen guten Formschliff wurde bestimmt längst gesorgt.

So bleibt uns vor allem nebst guter Gesundheit am Tag des Geschehens ein tolles Event nach dem persönlichen Gusto zu wünschen!

Wir freuen uns schon heute auf die „Tour-Vorbereitungen“ 2011 und noch viel mehr, Dich und Euch dabei wieder unterstützen zu dürfen…

In diesem Sinne viel Freude im Sattel und bis bald 🙂

PS:

Sowohl zu unserem SBZW-Prologzeitfahren am Samstag, als auch am Sonntag bieten wir neben der Gelegenheit zum radsportlichen Schnack allen Aktiven einen Massageservice.

Start in die Rennsaison: Uflacker wieder im Tuspo-Dress

 

PS_012Nach seinem über sechs Jahre währenden, sportlichen Gastspiel beim Amateur-Rennteam der Stadtwerke Bremen (Team SWB) startet ab diesem Jahr der hierzulande im orangefarbenen Outfit von personal sports bekannte Frieder Uflacker nun weider im „Tuspo-Blau“ in die neue Rennsaison (wie das Göttinger Tageblatt berichtete).

Das Training für die aktuelle Saison wurde natürlich bereits im ausklingenden Jahr 2009 aufgenommen. „Beim diesjährigen Winter war bekanntlich lange Zeit kaum oder nur unter sehr erschwerten Bedingungen an ein radsportliches Training zu denken. Dafür waren die Lauf- und Langlaufschuhe in häufigem Gebrauch“, blickt der Geschäftsführer von personal sports auf die zurückliegenden, langen Wintermonate zurück. Letztlich stellte Uflacker im Winter auch als schneller Winter(cross)läufer bei insgesamt vier Laufveranstaltungen der Region seine bis dahin schon gute Trainingsform mit den Gesamtplätzen 6 bis 12 und (AK-Plätze 2 bis 3) unter Beweis.

Nun heißt es für den Göttinger in den kommenden Monaten jedoch wieder die radsportrelevanten Muskeln und Fahrfertigkeiten sukzessive zur Top-Form zu bringen. Mit den Landesmeisterschaften im Mai und dem Göttinger Altstadtrennen Anfang September sind für den erfahrenen A-Klasse-Rennfahrer die wichtigsten Saisonziele schnell benannt. „Ich werde eben auch in diesem Jahr wieder das kleine Kunststück versuchen mit meinen minimalistischen Zeitfenstern für meine ganz persönlichen Trainings das Beste aus mir heraus zu holen. Mein Engagement als Trainer in den verschiedenen Sparten sowie meine Familie haben aber bei allem Ehrgeiz längst und auch in Zukunft höhere Priorität – es wird also spannend, ob der Spagat gelingen wird“, blickt Frieder Uflacker mit Spannung in die von ihm eröffnete Rennsaison.

Für das erste Saisonrennen verschlug es des neuen „Alt-Tusporaner“ zusammen mit seinem Bremker Vereinskollegen Julian Sinske auf die Autorennstrecke des sog. Sachsenrings, unweit von Chemnitz. Zählbaren Erfolg brachte das Duo zwar noch nicht nach Hause, dafür gaben die beiden aber nach gut eineinhalb Stunden Renndauer und 70 zurückgelegten Kilometern mit über 2000 Höhenmetern fürs erste eine gute Premierenvorstellung im Reigen nationaler Topfahrer ab.

 

Zypern: RoadBike-Test-/Trainigscamp mit personal sports

PS_008Kaum zurück von der Sonneninsel Mallorca durfte Frieder Uflacker Anfang März erneut als Trainingsexperte in den Süden aufbrechen: Dieses Mal in den griechischen Teil der Insel Zypern, genauer gesagt zum Test- & Trainingscamp des Rennrad-Fachmagazins RoadBike, untergebracht unmittelbar an der Südküste im luxuriösen Aldiana-Club.

Neben dem vielfältigen Material, dass die Radler vor Ort kostenfrei testen durften (FELT, Zipp, Lightweight, Scott, Specialized, Schwalbe, Shimano, Campagnolo etc.) wurden den insgesamt gut 180 Teilnehmern neben geführten Trainingausfahrten auch ein umfangreiches Workshop- und Diagnostikangebot geboten:

Wiederum im Bereich effektiven und damit auch besonders motivierenden Watt-Training stand personal sports an vorderster Linie. Ähnlich wie auch schon zuvor auf Mallorca wurde nicht nur über die Besonderheiten und Vorzüge wattbasierten Training gesprochen und diskutiert, sondern gleichsam auch mit praktischer Anleitung erfolgreich probiert…

Besonders mit vielen Fragen zur effektiven Traingsgestaltung wurde Frieder Uflacker von dern Teilnehmern oft umringt und fand bei stets angenehmen 20 bis 25 Grad Celsius nicht nur im Rahmen der Workshopabende, sondern auch unterwegs bei den besonderen Trainingsfahrten im Rennsattel ein reger Austausch statt.

Näheres zu diesem Camp, dass auch im kommenden Jahr wieder stattfinden soll, werden in der Ende April erscheinenden Mai-Ausgabe der RoadBike zu lesen sein.

Ein CycleOps-Powermeter hier bei uns testen? Kein Problem, informieren Sie sich in unserem WATT-Center!

Mallorca: Händlerschulung für Powermetertraining mit personal sports

 

PS_009Das Wissen um die besondere Expertise von personal sports in Bezug auf wattgesteuertes Training und dem damit verbundenen Einsatz sog. Powermeter, zieht seine Kreise:

So wurde Frieder Uflacker als personal-sports-Geschäftsführer nun von der Firma Sport Import (www.sportimport.de), einem der größten Radsportgroßhändler Europas, engagiert, um sein Fachwissen weiterzugeben. 

Sport Import hatte von Mitte bis Ende Februar dazu eigens eine Fachhändlerschulung für insgesamt knapp 200 Personen auf Mallorca organisiert und Frieder Uflacker gebeten, nicht nur zum Thema zu referieren, sondern auch im Workshop-Charakter die Möglichkeiten des modernen Trainings nach Watt in kleinen, ganz praktischen Übungen zu verdeutlichen.

Sowohl die Fachhändler, der Auftraggeber als auch Frieder selbst waren von der Zusammenarbeit mehr als zufrieden, so dass bereits weitere Zukunftsengagements in Planung sind bzw. schon auf den Weg gebracht worden sind. Wir freuen uns daher auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit, auch in der Zukunft.

 

Night-Ride: Des Einen Leid, des Anderen Freud

 

PS_021… so oder so ähnlich könnte man die aktuelle Wetterlage beschreiben. Während der Ski-Freund in diesem Winter voll auf seine Kosten kommt, haben die Radfahrer (noch) das Nachsehen.

Aufgrund eben dieser Witterungsverhältnisse wird der Night-Ride am Abend des 12.02.2010 leider ausfallen müssen. Ein sicheres (Gruppen)-Fahren ist bei den momentan vorherschenden Strassenverhältnissen einfach nicht gegeben.

Wir freuen uns auf weitere Nightrides und werden selbstverständlich auf unserer Homepage darüber berichten.

 

Das Team von personal sports

Zum neuen Jahr 2010…

PS_013…wünschen wir Ihnen, dass die für 2010 gesteckten, für Sie möglicherweise ganz besonders herausfordernde Ziele Wirklichkeit werden, ganz oder in möglichst großem Umfang.

Nicht nur wenn es sich dabei um sportliche Herausforderungen handelt, stehen wir Ihnen dazu mit unseren vielfältigen Dienstleistungen – z.B. in der planerischen oder ganz praktischen Vorbereitung darauf – gerne unterstützend für ein bestmögliches Gelingen zur Seite. Denn:

 – Ihr Erfolg ist auch unser Erfolg! –