ZFC-Ablauf-Info 2020!

Es ist angerichtet und einem wirklich radsportlichen Wochenende im Rahmen unseres 16. DasBackhaus-Zeitfahrcup steht nun eigentlich nichts mehr im Wege – wäre da nicht das Corona-Pandemie-Jahr 2020.

Dass wir unsere Zeitfahren auch in diesem nicht nur sportlich sehr geschüttelten Jahr durchführen können, ist an ein paar tatsächlich auch neue Dinge im Ablauf der Veranstaltung(en) gekoppelt, die es gilt, von Euch Aktiven zu berücksichtigen, da wir sonst unsere Zeitfahrserie (behördlich) massiv gefährden würden.

Wir bitten Dich/Euch daher im Namen des gesamten Teams von personal sports um volle Aufmerksamkeit für die folgenden Hinweise!

 

# ALLE Events 

  • Startlisten/-zeiten sind online – siehe je Event bei RaceResult unter dem Reiter „Teilnehmer“ (direkt neben „Anmeldung“).
  • Startunterlagen-Ausgabe diesmal nur draußen gegen 10 € Transponderpfand je Startnummer (bitte passend bereithalten!); habt für unsere Damen bei der Ausgabe zudem bitte Eure Startnummer(n) aus der Startliste parat und haltet hier stets mindestens 1,5m Abstand zu anderen TN!
  • Doppelstarter*innen sind gebeten, BEIDE Startnummern für Samstag & Sonntag abzuholen (Achtung: 2x 10 € Transponderpfand bereithalten; unbedingt den jeweils richtigen Transponder und die dazu passende Startnummer je nach Eventtag verwenden!!)
  • Ausschließlich Nachmelder*innen erhalten zur Anmeldung einzeln und mit einer Mund-Nasen-Bedeckung Zutritt in das jeweilige Vereinsheim.
  • Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln und das 1,5m-Mindestabstandsgebot – also auch draußen auf dem gesamten Eventgelände, bei der Startaufstellung oder als Zuschauer*in.
    Eine M-N-Bedeckung ist bei den Events bereitzuhalten. Desinfektionsmittel sind vor Ort für alle vor Ort vorhanden (Danke an den „Spender“ Jörg Schuchardt, Rosdorf).
  • Toilettengänge im Vereinsheim einzeln und nur mit M-N-Bedeckung: ja.
    Nicht für das Rennen Angemeldete haben beim Betreten des Vereinsheims ihre Kontaktdaten vollständig zu hinterlassen (siehe dort ausgehängte Liste).
  • Umkleiden & Duschen im Vereinsheim: nein.
    Gemeinsam auf Bänken sitzen und klönen im Eventbereich: nein.
  • Ein kleiner „Steh-Imbiss“ vor Ort mit ausschließlich einzeln portionieren Kaltgetränken (alkoholfreies Hütt-Radler/Bier, Cola, Fanta, A-Schorle)  aus Flaschen sowie ein paar herzhafte und süße, ebenfalls einzeln abgepackte Snacks ist mit einer Vertrauenskasse vorbereitet… ergo, es ist dieses Jahr leider kein Kaffee bzw. ein Kuchenbuffet wie sonst geboten.
  • Die Siegerehrungen finden nur im kleinstmöglichen Rahmen und nur für die jeweils Erstplatzierten statt (keine AK-Wertungen), gemeint sind Tagessiegerin & Tagessieger (Prolog, Kurzstrecke, Normalstrecke; DFM-Wertung, E-Bike-Wertung; bestes Prolog-Team und bestes Team auf der Normalstrecke); Gesamtcup-Siegerin & Gesamtcup-Sieger; bestes Gesamtcup-Team.
    Alle betreffenden Personen mögen sich gemäß der ermittelten Ergebnisse bitte für ein Foto-Shooting nach dem letzten Finish im Eventbereich einfinden – Teams bitte zudem mit griffbereiten M-N-Bedeckungen.
  • Alle Ergebnisse gibt’s (wie immer) online auf unserer Veranstaltungsseite bei RaceResult unter dem Reiter „Ergebnisse“ und werden während des laufenden Rennens permanent aktualisiert.
    Auf Ergebnislisten-Aushänge wird bewusst verzichtet!
  • Befahren der Rennstrecke, d.h. Warmfahren bzw. die Strecke erkunden max. bis 13 Uhr, danach unbedingt auf umliegende Straßen(abschnitte) ausweichen – es droht sonst leider eine Disqualifikation!
    Sei(d) dann 3-5 Minuten vor der individuellen Startzeit in der Nähe des Startpavillons und nehmt dort im gekennzeichneten Wartearreal für Aktive Aufstellung (Mindestabstand!); für das rechtzeitige Erscheinen zur Startzeit ist jede*r selbst verantwortlich – nicht alle werden persönlich aufgerufen; es gilt die offizielle Wettkampfuhrzeit.
  • Alle Starts erfolgen für alle gleich nach Startfreigabe mit Countdown per Fahnenschwenk im 30-Sekunden-Takt einzeln und ausschließlich stehend und mit einem Fuß auf dem Boden (selbständiger statt gehaltener Start)!
  • Wegen der im Corona-Jahr leider nicht möglichen Schulkooperation gibt es auf der polizeilich genehmigten und von uns ausgeschilderten Rennstrecke dieses Jahr leider keine Streckenposten.
  • Nicht aktiv am Rennen Beteiligte (Zuschauer) sind bei Überschreitung von insgesamt 50 Personen z.B. im Event- oder gerne ja auch im Startbereich von uns fortzuschicken (Auflage des Gesundheitsamts!)… unsere Veranstaltungen stehen in diesem Jahr also mehr denn je unter dem Stern aktiven Sporttreibens und nicht des Zuschauens!

 

# G&H-Flachzeitfahren | KURZSTRECKE

  • Reglementerweiterung für 14km-Rennen:
    Die max. Felgenhöhe beträgt 60mm (statt bisher 30mm); aerodynamisch zugeschnittene Straßenradsporthelme sind statthaft; hingegen sind spezielle Zeitfahrhelme mit langer Aero-Finne und/oder integriertem Visier auf der Kurzstrecke nach wie vor nicht erlaubt, ebenfalls keine Zeitfahr-/Triathlonfahrräder, Zeitfahr-/Triathlonaufsätze, Hochprofilfelgen >60mm oder Scheibenlaufräder.

 

# Wie immer

Habt Freude am gemeinsamen Radsport– wie immer vor allem an Eurer eigenen Leistung. Fahrt dabei fair und sicher… natürlich mit Helm, ohne Kopfhörer im Ohr, unter Einhaltung der StVO usw., eben wie sonst auch beim ZFC. Wir wünschen uns zusammen mit Dir/Euch in sportlich-freundschaftlicher Atmosphäre eine tolle Eventzeit zum Saisonausklang! 

Das Team von personal sports