Tabea Keil

Geboren und aufgewachsen in Göttingen war Tabea Keil (Sportwissenschaftlerin & ausgebildete Yogalehrerin) schon als Kind energiesprühend. Ihren Elan lenkte sie seinerzeit vor allem ins Turnen, Klettern, Laufen und Schwimmen oder auch Tanzen. Heute lebt und lehrt sie mit Leidenschaft Yoga in differenzierter Gewichtung, das heißt Yoga als Sport oder Yoga als ganzheitliches Erfahrungsfeld. Damit ergänzt Tabea unser Team nicht nur im Bereich von Entspannungsangeboten mit professionellem Hintergrund.

Dass sie sich für ein Studium der Sportwissenschaften entschied, nicht nur, um die Bandbreite ihrer sportlichen Fertigkeiten zu erweitern, sondern auch, um die Prozesse des menschlichen Körpers tiefergehend zu verstehen, könnte als folgerichtig bezeichnet werden.
Im Verlauf ihres Studiums sammelte sie schließlich wertvolle Erfahrungen im Bereich der rehabilitativen Körpertherapie und im Umgang mit Gruppen, entschied sich aber nach ihrem Abschluss im Jahr 2016 schwerpunktmäßig für den Bereich Prävention und Gesundheitsförderung.

Rund zwei Jahre arbeitete Tabea bei einer großen Kranken- bzw. Gesundheitskasse koordinierend sowie einzelne Maßnahmen durchführend im Bereich des Betrieblichen Gesundheitmanagements eng mit den unterschiedlichsten Firmen und Professionen in der Region Südniedersachens zusammen.
Eine Pilgerreise, dem spanischen Jakobsweg folgend, brachte Tabea jedoch zu der festen Entscheidung, sich zur Yogalehrerin ausbilden zu lassen. Viele Monate später dann, am Tag ihrer erfolgreich absolvierten Prüfung zur Yogalehrerin und nachdem, wie sie sagt,  alle acht Ampeln von ihrem Wohnort bis zu ihrem Ausbildungsstudio auf Grün sprangen, wusste sie allerspätestens mit dieser ungewöhnlichen Fügung, dass sie offenbar die richtige Abzweigung genommen hatte…

 

Das sagt Tabea über ihre Art der Begleitung von Einzelpersonen bzw. Klein(st)-Gruppen ab zwei Personen in eigenen Worten:

„Mein Ziel sind äußere und innere Stärkung. Ergänzend oder alternativ zu klassischem Sporttreiben bin ich am liebsten bei der Entwicklung einer nicht nur streng auf den Körper bezogenen Balance, einem stimmigen Gefühl im Umgang mit sich selbst sowie in puncto Mentaltraining aktiv. Mit einem stets individuell gestalteten, flexibel angepasstem Yoga arbeite ich dabei gerne inspirierend und feste Brücken für neue Wege bauend.“

Kontakt

Tabea Keil schreiben...
oder hinterlassen Sie ihr eine Nachricht unter 0551-508 30 508 (Büroanschluss).

Funktion
Yoga-Lehrerin, Trainerin Prävention und Rehabilitation

Tätigkeitsbereiche
• Personal Training / Mentaltraining, Beratung sowie mit Yoga assoziierte Coachingprozesse für Einzelpersonen
• Workshopangebote für Kleingruppen
• Firmenangebote (z.B. Durchführung ausgewählter BGM-Maßnahmen in der Prävention & Rehabilitation)

 

Praxisschwerpunkte
Kompetenzvermittlung in folgenden Sportdisziplinen – vom Neueinstieg bis (etwas) fortgeschrittenem Niveau

  • Yoga in unterschiedlichen Fassetten und Gewichtungen, nämlich
    Yoga als Sport oder Yoga als ganzheitliches Erfahrungsfeld
  • Funktionelles Krafttraining
  • Schwimmen, Schwimmtechnik
  • Wandern, Laufsport, Nordic Walking
  • Förderung von Kompetenz und Vertrauen in eigene Fähigkeiten
  • Entspannungsübungen/-techniken

Persönliche Stärken
Offenheit, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit

Jahrgang 1990, Größe 170 cm

 

> Gibt es eine bessere Art der persönlichen Entwicklung als mit allen Sinnen?
Fördern und nutzen Sie neben praktischem Können sportlicher Art gleichzeitig auch ihr eigenes Gespür – Grenzen erkennen, wahren oder erweitern bzw. eigene Potentiale wecken und einsetzen – mit Tabea Keil an Ihrer Seite.